Der Strand von Cala Violina

Cala Violina ist eine ganz besondere Bucht der Naturreserve von den Bandite di Scarlino, genannt, mit dem besonders sauberen, kristallklaren Wasser der Maremma. Die Bucht, nicht besonders gross, liegt zwischen zwei Felsnasen, das spezielle daran ist der besondere weisse Sand, der eine Art Klaenge von sich gibt, wenn man ihn ueberquert, die an eine Geige erinnern, deshalb der Name “Cala Violina”.
Wie erreicht man Cala Violina? Wie viele der schoensten Straende der Maremma und der Toskana ist auch die von Cala Violina nicht weit entfernt von unseren Landhäuser.
Um den Strand zu erreichen, muss das Fahrzeug auf dem Parkplatz (gebuehrenpflichtig ) abgestellt werden, dann sind ca. 2 km in der mediterranen Macchia zu Fuss zu gehen, aber fast alles im Schatten. Das ist ebenfalls einer der Orte, den es sich lohnt, unbedingt zu besuchen, obwohl oft in der Hochsaison recht ueberfuellt, aber sobald Sie am Ende des Weges ankommen und auf das Meer hinausschauen koennen, werden auch Sie davon ueberzeugt sein. Wir raten, Wasser und Proviant mitzunehmen, obwohl dort in den Sommermonaten eine mobile Bar steht. Da sich der Ort im Parkgebiet befindet, gibt es keine festen Einrichtungen, aber der Strand ist frei und fast alles Sandstrand. Falls Sie ausser sonnenbaden und schwimmen auch gerne laufen, ist dieses Ziel fuer Sie sehr geeignet. Verschiedene Wege fuehren dem Meer entlang und schaffen in der der mediteranen Macchia ideale Verhaeltnisse fuer jene, die laufen und trekking lieben.

Ein spaziergang in Cala Violina

Der Strand von Cala Violina ist zweifellos einer der schönsten der Küste in der Toskana. Der Name stammt von dem speziellen Laut, den der Sand von sich gibt, wenn man darüber geht, er erinnert an den Ton einer Geige. Um diesen Laut aber auch wahrnehmen zu können, ist eine gewisse Stille notwendig, welche Sie in den Sommermonaten wohl kaum vorfinden. Der Strand, und der Weg, der dorthin führt, sind außergewöhnlich schön, auch außer der Hauptsaison, besonders in der Frühlingszeit, da vom Winde geschützt es auch möglich ist, bei niedereren Temperaturen am Strand zu liegen.
Der besonders helle Sand macht das Wasser besonders klar, im Gegenteil zu anderen Stränden der Küste. Die Bucht befindet sich in der Mitte zwischen Punt’ Ala und Follonica. Der Wegweiser führt Sie zu einem Parkplatz (im Sommer gebührenpflichtig) wo das Auto abgestellt werden muss, um zu Fuß ca. 20 bis 25 Minuten weiterzugehen. In den letzen Jahren hat dieser Strand einen bemerkenswerten Ruhm erreicht, sodass es in der Hauptsaison ratsam ist, morgens recht früh hinzufahren, um zu vermeiden, keinen Platz für Auto oder Motorrad mehr zu finden. Damit sich der Strand, der sich in einem Naturreservat befindet, nicht überfüllt wird, werden auf dem Parkplatz nur eine bestimmte Zahl von Autos und Motorrädern zugelassen. Eine weitere Möglichkeit, nach Cala Violina zu kommen, ist der Weg von der Seite des “Puntone” aus. Es handelt sich ebenso um einen sehr schönen Weg, der auch für Mountainbikes geeignet ist, aber recht herausfordernd und deshalb nur für die besser trainierten ratsam. Auch zu Fuß, nachdem Sie das Auto parkiert haben, ist der Weg etwas anstrengend, dafür aber sehr schön. Dieser Weg führt ca. für 1 1/2 km durch den typischen mediterranen Buschwald zum Strand.
Sie haben die Wahl, zu Fuß zu gehen, oder ein Mountainbike direkt vor Ort zu mieten. (Dies allerdings nur in den Sommermonaten). Der Strand ist frei und in keiner Weise ausgestattet, als einziges gibt es einen kleinen Kiosk mit gekühlten Getränken und Brötchen, kurz bevor Sie zum Strand gelangen.
Falls sie die schönsten Strände der Maremma und der ganzen Toskana entdecken möchten, darf ein Besuch in Cala Violina nicht fehlen!

Info

SP 158

Scarlino

40-minütige

Autofahrt

Leicht

GPS

42.855761

10.782749

ZURÜCK

back_icon